Zum Inhalt springen
  • Neuigkeiten

    Sofia
    TSV Lohberg sucht dringend Übungshelfer für Kindersport (Sporthalle in Luttumer Grundschule). Ohne Übungshelfer kann Kindersport nach den Sommerferien nicht stattfindet und viele Kinder wären traurig. Möchtest Du die Kinderturngruppen retten und dabei etwas verdienen? 
    Wen suchen wir?
    Du bist mindestens 14 Jahre alt Du hast Montag und/oder Freitag nachmittags 1-2 Stunden Zeit Was sind die Aufgaben?
    Du hilfst dem Übungsleiter beim Geräteaufbau Du achtest auf die Sicherheit der Kinder beim Turnen Du unterstützt Kinder, wenn sie Hilfe an Geräten benötigen Du hilfst beim Geräteabbau und aufräumen in der Halle Was bekommst Du?
    7 Euro für jede Stunde kostenlose Mitgliedschaft in TSV Lohberg (falls Du bereits Mitglied bist, dann zahlt Du nichts mehr) ein gutes Gefühl und Dankbarkeit der Kinder 🙂 Hast Du Lust? Dann melde Dich bitte bei Turnspartenleiterin Mariele Papenheim unter 04231-9794455 oder 0173-6338178 (auch WhatsApp).

    Sofia
    Die kleine Landbäckerei steht für echtes Handwerk – hier aus der Region mit ganz viel Herz! Für Edeka Laden mit Bäckerfachgeschäft sucht Bäckerei Meyer wir ab sofort Unterstützung! 
    Unbefristeter Areitsvertrag Ein krisensicherer Arbeitsplatz bei einem Familienunternehmen Betriebliche Altersvorsorge Personalrabatt Stundenanzahl: So, dass es in Dein Leben passt: Ob 80, 100, 120 oder 160 Stunden. Entscheide Du. Mehr Informationen unter http://www.dielandbaeckerei.de/karriere/verkaeuferin-in-hohenaverbergen/

    Gerd
    Seit November letzten Jahres ruht der Schießbetrieb bei dem Hohener Schützenverein.
    Aufgrund der sinkenden Corona-Inzidenz im Landkreis Verden kann nun das Training, unter Hygienebedingungen, wieder starten.
    Ab Mittwoch, den 09.06.2021 beginnen die Kinder mit Lichtpunkt- und Luftgewehrtraining von 16:30 – 18:00 Uhr, danach trainieren die Erwachsenen von 19:30 – 21:00 Uhr Luft- und Kleinkalibergewehr. Am Sonntag ist dann von 10:00 – 12:00 Uhr für alle geöffnet.
    Donnerstag, den 10.06.2021 19:00 Uhr ist die Bogensportgruppe wieder aktiv und versucht die Pfeile in das Gelbe zu schießen.
    Der Verein freut sich auch über Interessierte, die gerne in die verschiedenen Disziplinen reinschnuppern und diese ausprobieren möchten.
     

    Sofia
    In die Pedale treten für Klima und Fitness
    Zum zweiten Mal ruft die Touristinformation Verden zum Stadtradeln auf. Ab 1. Mai wird in die Pedale getreten, ob jung oder alt, alle können dabei sein. Über 1 000 waren es im vergangenen Jahr. Bürgermeister Lutz Brockmann, selbst begeisterter Radler, ist gespannt, ob sich die Teilnehmerzahl aus dem vergangenen Jahr toppen lässt. „Über 1000 Radelnde, 184 000 Kilometer und damit 27 Tonnen CO2 eingespart, das war 2020 schon eine stolze Bilanz“, so Brockmann in seinem Grußwort zu der Aktion.
    Wer kann mitmachen?
    Jeder, der in Hohenaverbergen wohnt, zur Schule oder zum Kindergarten geht, arbeitet oder in einem der Vereine ist. 
    Wie kann ich mitmachen?
    Ganz einfach: Unter https://www.stadtradeln.de/verden kann jeder dem bereits bestehenden Team "Die Hohener" beitreten. Danach einfach die gefahrenen Kilometer eintragen oder in der Stadtradeln-App tracken. Die Anmeldung ist auch noch nach Beginn des Aktionszeitraumes möglich. Nach Abschluss des Stadtradelns gibt es eine Verlosung unter allen Radelnden. Weiterhin werden Auszeichnungen für die besten Teams und Radelnden vergeben.
    Kinder-Kreide-Malwettbewerb
    Während die Großen kräftig Kilometer reißen (sollen), können sich die Kleinen künstlerisch – vor der Haustür – betätigen. „Malt mit Kreide ein Fahrrad. Egal was, ob Lieblingsrad, Hochrad, Dreirad, bunt oder einfarbig, Hauptsache ein Fahrrad“, so Revermanns Appell an den Nachwuchs. Und: „Wenn ihr Lust habt, malt auch, wo ihr am liebsten Fahrrad fahrt.“

    Quelle: Kreiszeitung.de
    Das Foto des Bildes an verden@stadtradeln.de schicken. Dabei bitte den Vornamen und das Alter des Kindes angeben. Bitte das Kind nicht fotografieren. Mit der Einsendung des Bildes erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass die Stadt Verden das Bild im Rahmen ihrer Kommunikation unter Nennung des Vornamens und des Alters des Kindes verwenden darf. Eine Jury entscheidet über die Gewinner. Einsendeschluss: 22. Mai. Zu gewinnen gibt es Verwell-Gutscheine im Wert von 50, 25 und 15 Euro sowie viele weitere kleine Überraschungen.

    Sofia
    Was ist ein Regiomat? REGIOMAT® ist ein Verkaufsautomat, aus dem viele verschiedene Produkte verkauft werden. Ob frische Landmilch, Eier, Käse, Brot, Honig – dein persönlicher Regiomat versorgt Dich mit allem, was das Herz begehrt. Somit kommen die regionalen Produkte ohne Zwischenhandel vom Erzeuger zu Dir – das ist Direktvermarktung im besten Sinne.
    Ein Verkaufsautomat, frisch bestückt werden Dir die Produkte einfach und auf verständliche Weise bereitgestellt. Und so sieht er aus:

    Und wo findest du ihn? Gasthaus zum Drommelbeck verrät: Habt ihr schon den REGIOMAT bei uns auf dem Hof entdeckt? Seit dieser Woche könnt ihr auch bei uns leckere regionale Produkte, wann immer ihr etwas braucht, bekommen. Einfach Produkt auswählen und bezahlen (bar oder mit Karte). Wie wäre es zum Beispiel mit Last Minute Ostereiern? 🐰🥚
    Also, nichts wie hin 🙂

    Sofia
    Wie jedes Jahr machen sich insbesondere an warmen Abenden und Nächten die Amphibien auf dem Weg aus ihren Winterquartieren zu  Laichgewässer. Zum Schutz der Tiere wurden bereits Amphibienzäune und Warnschilder aufgestellt, unter anderem auf der L 160 nordöstlich Hohenaverbergen (ca. 600 m) und zwischen Eitze und Luttum (ca. 300 m).
    Die Untere Naturschutzbehörde bietet um erhöhte Vorsicht! Zum Schutz der wandernden Amphibien UND zum Schutz der am Straßenrand tätigen freiwilligen Helfer und Helferinnen!
    Ehrenamtliche sammeln die Tiere (Erdkröten, Grasfrösche, Teichmolche, Kammmolche, Kreuz- und Knoblauchkröten) vor dem Fangzaun ein, zählen sie und setzen sie über die Straße. Jährlich wird so über 10 000 Tieren geholfen. Amphibien sind eine stark bedrohte Tiergruppe. „Ohne die Zäune würden in nur wenigen Jahren ganze Populationen von Fröschen, Kröten und Molchen beim Queren der Straße totgefahren werden“, sagt Antje Mahnke-Ritoff von der Naturschutzbehörde. 
    Wann sind Amphibien unterwegs?
    Dass ihr bis jetzt noch wenig oder keine Helfer gesehen habt, liegt an dem kühlen Wetter. Die Kröte mag es nicht zu kalt, eher ab sechs Grad Celcius aufwärts. Feucht sollte es aber sein, am liebsten mag sie leichten Regen. Und sie liebt die Abendstunden. Wenn das Krötenwetter passt, packt der Helfer seine Utensilien zusammen: wetterfeste Kleidung, einen Eimer und paar Gummihandschuhe. Dann geht es los. Entlang der Wanderstellen setzen die Naturfreunde Kröten, Grasfrösche und andere Amphibien in die Eimer, bringen sie sicher über die Straße und lassen sie dort wieder frei. 
    Eltern der Kinder, die helfen wollen, können sich an NABU-Kindergruppe in Kirchlinteln wenden. Frau Bielefeld (Tel. 04238 943820) aus Hohenaverbergen bietet zur Zeit geführte Amphibienwanderungen zwischen Hohen und Nedden.
    Warum sind die Tiere wichtig?
    Doch warum sind die Amphibien überhaupt wichtig und damit schützenswert? Das Verschwinden von Kröten, Fröschen und Molchen würde ein empfindliches Loch in die natürliche Nahrungskette reißen, warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz. Denn: „Alle Lurche fressen Käfer, Spinnen, Würmer; sie sind aber auch wichtige Beutetiere für vielerlei Vögel, Reptilien und Säugetiere. So hat jede einzelne Art ihre Bedeutung im Ökosystem.“ In anderen Worten: würde es hier keine Kröten mehr geben, müssten auch viele Vögel, z. B. Störche sich anderen Lebensraum suchen.

    Sofia
    Am 13. März gab es gleich zwei Einsätze für Hohener Feuerwehr kurz hintereinander. Zunächst geht um 10:36 Uhr die Sirene los, weil ein Baum auf der Fahrbahn der Verdener Straße (L160) liegt. 

    Kurz darauf um 10:55 Uhr liegt ein weiterer Baum auf der Hohener Dorfstraße. Die Bäume konnten den heftigen Orkanböen und dem stürmischen Wetter nicht trotzen. 

    Sofia
    Im vergangenen Jahr konnten auf Grund der Corona-Pandemie keine Osterfeuer im Hohenaverbergen stattfinden. Auch in diesem Jahr wird dieses Brauchtumsfeuer zu Ostern – mit Blick auf die aktuell bestehenden Restriktionen der Corona-Verordnung des Landes – voraussichtlich nicht möglich sein. Der Landkreis Verden und seine kreisangehörigen Städte und Kommunen empfehlen, auch 2021 keine Osterfeuer zu veranstalten und diese frühzeitig abzusagen.
    Osterfeuer gilt als Brauchtumsfeuer. Bei ihnen ist das ansonsten verbotene Verbrennen pflanzlicher Abfälle im Rahmen des Brauchtums und nach vorheriger Genehmigung durch die Städte und Gemeinden erlaubt.
    Bürgerinnen und Bürger von Hohenaverbergen sollten im Vorfeld der Osterfeuer keinen Baum- und Strauchschnitt sammeln, lautet die dringliche Empfehlung des Bürgermeisters gemeinsam mit dem Landrat. Denn sollte das gesammelte Material im Rahmen der Osterfeuer nicht abgebrannt werden dürfen, müssten die Bürger das aufgehäufte Brennmaterial in eigener Verantwortung entsorgen. „Vom Landkreis und den Gemeinden organisierte Häckselaktionen als Bürgerservice und Hilfe für die Entsorgung der nicht verbrannten Brennhaufen wird es in diesem Jahr nicht geben, da in diesem Jahr das Veranstaltungsrisiko rechtzeitig bekannt ist“, betont Landrat Bohlmann.
    Strauch- und Baumschnitt sollte nach Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück verwertet werden, rät die Kreisverwaltung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Kleinmengen bis zu einem Kubikmeter auf den Abfallhöfen des Landkreises kostenpflichtig abzugeben. Mengen über 1 cbm sind nur auf dem Abfallhof Beppen in Thedinghausen anzuliefern!

    Sofia
    Im letzten Jahr konnte unser Ziel der Wiedereröffnung der Jugendfeuerwehr umgesetzt werden. Zu einer erfolgreichen Fortführung und stetigen Weiterentwicklung dieser Initiativen und deren Projekten benötigen wir Ihre Unterstützung. 
    Ihre Mitgliedschaft unterstützt den Verein und die Entwicklung der Jugendfeuerwehr in seiner sozialen und kulturellen Bedeutung. Durch Ihr Engagement legen Sie die Grundlagen für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Ihre Beiträge helfen bei der Realisierung von Projekten, der Umsetzungen von Fahrten und Aktionen und ermöglichen eine bestmögliche Ausstattung. Gerade in dieser schwierigen Zeit benötigen wir Ihre Unterstützung, um zukünftige Projektideen für die Kinder und Jugendlichen umzusetzen.
    Nicht zu vergessen ist, dass alle Engagierten Ihre Tätigkeit als Ehrenamt ausüben. Dieses Engagement hat eine große Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ist unerlässlich für individuelle Teilhabe, gesellschaftliche Integration und soziale Bindungen.
    Werden Sie ein Teil unserer Gemeinschaft und unterstützten Sie uns dabei!
    Der Aufnahmeantrag zum Ausdrucken
     aufnahmeantrag_fwh-komprimiert.pdf
    Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Hohenaverbergen e.V.
    Heisterweg 5
    27308 Kirchlinteln-Hohenaverbergen
    E-Mail: foerdervereinfwh@web.de

    Sofia

    Diesel läuft aus / Ölspur

    Von Sofia, in News,

    Am 19. Januar um 21:31 ertönt wieder mal die Feuerwehrsirene. Kurz darauf hört man das Martinshorn des Einsatzwagens von der Hohener Feuerwehr. Diesmal handelt es sich, um ausgelaufenen Diesel auf der Verdener Straße. Daraufhin bildet sich die Ölspur auf der Straße.  Das muss schnell beseitigt werden. Durch die Ölspur wird die Fahrbahn rutschiger, was vor allem dazu führen kann, dass Fahrzeuge ins Schlingern geraten und es ggf. zu einem Unfall kommt. Darüber hinaus kann ausgelaufenes Diesel zur Umweltverschmutzung führen. 
    Eine Ölspur wird beseitigt, in dem ein Ölbindemittel auf die Straße aufgetragen wird, welches das Öl aufsaugt. Wenn die komplette Ölspur verschwunden ist, lässt sich das Bindemittel entfernen. Es bleiben jedoch Ölrückstände in den Poren des Straßenbelages, welche beim Regen an die Oberfläche gelangen können. Also auch nach Beseitigung ist die Vorsicht geboten.
    Wusstet ihr, dass eine Ölspur gemeldet werden muss?
    Habt ihr eine Ölspur entdeckt (ob von eigenem Wagen oder fremden ist egal) müsst ihr umgehend die Feuerwehr verständigen, da diese sich auch um die Beseitigung kümmert. Bis Feuerwehr oder Polizei die Ölspur abgesperrt haben, müsst ihr bei eurem Wagen bleiben, wenn euch am Telefon nichts anderes gesagt wird. Bleibt eine Meldung über eine Ölspur aus oder sichert ihr die Stelle nicht ab, droht ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro.

  • Weitere News

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist, weiterzumachen.